Der missio-Truck kommt nach Neustadt!

Kommen auch Sie, am Dienstag, 27.11.2018 zwischen 16 – 18 Uhr auf den Schulhof der Hans-Thoma-Schule in Titisee-Neustadt und besuchen den Info-Truck zum Thema “Menschen auf der Flucht”.

12 Tonnen schwer und 20 Meter lang ist das Info-Mobil zum Thema „Menschen auf der Flucht“, das vom Internationalen Katholischen Hilfswerk missio am Dienstag, 27.11.2018 um zwischen 16 – 18 Uhr auf dem Schulhof der Hans-Thoma-Schule in Neustadt vorgestellt wird. Am Beispiel von Bürgerkriegsflüchtlingen im Ost-Kongo werden die Besucherinnen und Besucher durch die multimediale Ausstellung im missio-Truck für die Situation von Menschen in Not sensibilisiert. Hierzu sind alle Interessierten herzlich zum Besuch und Austausch eingeladen.

Im Mittelpunkt steht das mit dem deutschen Computerspielpreis auszeichnete Spiel “Menschen auf der Flucht“. Hiermit will missio Jugendliche und junge Erwachsene auf die brutale Situation im Kongo und die notwendige Unterstützung für die Flüchtlinge aufmerksam machen. In dem mit interaktiven Elementen ausgestatteten missio-Truck begibt sich der Besucher/ die Besucherin „auf die Flucht“ und erlebt mit selbst gewähltem Avatar Stationen einer Flucht aus einem vom Bürgerkrieg zerrütteten Land.

Insgesamt drei Tage wird der Truck in Neustadt gastieren und mehr als 12 Schulklassen einen Besuch mit einem ergänzenden pädagogischen Begleitprogramm ermöglichen.

Organisiert wird der Einsatz von Frau Katrin Werkle, Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Titisee-Neustadt, welche Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung steht: werkle@titisee.de, 07651 – 206 252.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.missio-hilft.de/truck