Flüchtlingsbeauftragte für Titisee-Neustadt stellt sich vor

BEISTAND MIT RAT UND TAT Cäcilie Bivort ist die erste Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Titisee-Neustadt, sie hat am Donnerstag ihre Stelle angetreten. Die 26-Jährige aus Furtwangen wohnt in Freiburg. Dort hat sie an der Katholischen Hochschule Soziale Arbeit studiert und dieses Frühjahr abgeschlossen. Das Thema ihrer Bachelorarbeit: “Jugendliche mit Fluchtgeschichte und deren Situation in der Jugendhilfe”. Das Diakonische Werk wird sie fachlich begleiten. (BZ-Artikel vom 16. Dezember 2016)