Schließung des “Obstgarten” und Umzug nach Löffingen – Eine Chronologie der Ereignisse

Auf dieser Seite werden die in der Badischen Zeitung erschienenen Artikel, Leserbriefe und Kommentare zum Umzug nach Löffingen in ihrer chronologischen Reihenfolge aufgelistet (je aktueller, desto weiter oben).

Viel Interesse an der Unterkunft (BZ, 08.09.16)
LÖFFINGEN. Viele Löffinger Bürger sind gestern zum “Tag der offenen Tür” in die neue Flüchtlingsunterkunft des Landkreises an der Göschweiler Straße gekommen, um sich zu informieren und sich die Räume in den drei Gebäuden anzuschauen. Heute sollen dort die ersten Flüchtlinge einziehen. Weiterlesen
Flüchtlinge ziehen aus Neustadt in neue Löffinger Unterkunft (BZ, 06.09.2016)
LÖFFINGEN. Noch in dieser Woche soll mit der Belegung der Flüchtlingsunterkunft des Landkreises an der Göschweiler Straße begonnen werden. Rund 150 Flüchtlinge sollen dort untergebracht und dabei auch etliche Flüchtlinge vom Obstgarten in Neustadt in die neue Unterkunft nach Löffingen verlegt werden, was beim Helferkreis in Titisee-Neustadt, der sich für die Flüchtlinge engagiert, auf großes Unverständnis und auch Empörung gestoßen ist. Hauptgrund für die Verlegung nach Löffingen ist, dass das Gebäude im Obstgarten aufgrund seiner maroden Bausubstanz abgerissen werden soll. Weiterlesen
Dann kam die deutsche Bürokratie - Leserbrief (BZ, 05.09.16)
VERLEGUNG DER FLÜCHTLINGE Dann kam die deutsche Bürokratie zu: “Die Flüchtlinge werden verlegt”, BZ-Ausgabe von Samstag, 3. September:

Erst hieß es, “wir schaffen das”, dann kommen unzählige, ehrenamtliche Helfer, auch in Titisee-Neustadt, treffen sich, Ärzte , Klinik, Diakonie, Caritas, Lehrer und viele andere Berufe und Institutionen und engagieren sich. Junge Menschen, wie Frau Detering, geben der Hilfe ein Gesicht, es kam zur “engagierten Stadt”. Und dann kam sie, die deutsche Bürokratie, allseits geliebt und gehasst. Sie schlägt zurück. Natürlich gibt es Sachzwänge. Es gibt aber vor allem menschliche Zwänge, denn kein Flüchtling ist hier, um sich seinen Lebenstraum in Titisee-Neustadt oder anderswo zu erfüllen, sondern um sein Leben zu retten. Das sind Zwänge. Weiterlesen

KOMMENTAR: Enttäuschtes Ehrenamt (BZ, 03.09.16)
Die Landtagsfraktion der Grünen kommt am 13. September, eine Gruppe von Abgeordneten trifft sich mit den Flüchtlingshelfern. Am 17. September steigt das Bürgerfest im Kurgarten, Titel “Bunte Wälder” für das Zusammenrücken mit den Flüchtlingen. Beide Veranstaltungen dürften unter keinem guten Stern stehen. Denn die Helfer sind enttäuscht und frustriert über die Umsiedlung der Schutzsuchenden nach Löffingen. Weiterlesen
Flüchtlinge werden verlegt (BZ, 03.09.16)
49 Flüchtlinge, die in Neustadt wohnen, werden innerhalb kurzer Zeit nach Löffingen verlegt. Die ersten 25 Männer und Frauen gehen am kommenden Donnerstag, weitere 24 folgen im Lauf des Septembers, bestätigt das Landratsamt. Die anderen 17 sollen “im Rahmen einer Einzelfallentscheidung beispielsweise in die Gemeinschaftsunterkunft am Saiger Hang” umgezogen werden. Im Flüchtlingshelferkreis herrscht Unmut. Weiterlesen
Flüchtlinge kommen Anfang September (BZ, 11.08.16)
LÖFFINGEN. Voraussichtlich vom 8. September an wird die neue Flüchtlingsunterkunft des Landkreises an der Göschweiler Straße belegt. Zuvor will der Landkreis am Mittwoch, 7. September, die Bevölkerung bei einem Tag der offenen Tür zu Besichtigung der neuen Einrichtung einladen. Dabei werden allerdings nicht gleich alle Plätze belegt, wie Pressesprecher Matthias Fetterer vom Landratsamt gegenüber der Badischen Zeitung erläuterte, sondern nach und nach aufgefüllt. Weiterlesen